geoIPCountryCode='" . $geoIPResults->country->isoCode . "';"; ?>
Einkaufen und DealsErfahre mehr in Deutsch

Geld von Zuhause verdienen – Das Leben als Produkttester

By February 28, 2022 No Comments

Ist das nicht der Traum einer jeden Person? Daheim bleiben, nicht arbeiten und trotzdem irgendwie Geld verdienen? Doch meist wird einem erklärt, dass das schlicht und einfach nicht möglich ist, wenn man diesen Wunsch äußert.

Man soll nicht so faul sein, sich nicht so anstellen, und einfach wie jeder normale Mensch arbeiten gehen. In anderen Fällen wird man stattdessen übers Ohr gehauen – ausgetrickst von Betrügern, die endlosen Reichtum gegen einen Onlinekurs verkaufen, der einfach nur überteuert und nutzlos ist. Fühlt sich das an wie eine Situation, in der Sie selbst schon einmal waren oder sich in der Zukunft wiederfinden könnten? In diesem Fall sind Sie hier absolut richtig, denn wir wollen uns über das Geld unterhalten, das Sie ohne großen Aufwand von Daheim aus verdienen können.

Nicht möglich, denken Sie? 

Als Produkttester geht das. Wenn Sie wissen wollen, was ein Tester ist, wie es funktioniert, oder ob es wirklich geht, dann sollten Sie jetzt weiterlesen. Und keine Angst; für die Tipps, die wir Ihnen bieten, müssen Sie keine hunderte Euros ausgeben.

Was ist ein Produkttester?

In diesem Job versteckt sich keine geheime Tätigkeit. Als Produkttester tun Sie nämlich genau das: Produkte testen. Das Tolle daran ist, dass Unternehmen Ihnen Produkte zukommen lassen, für  die Sie nichts zahlen müssen. Ihre einzige Aufgabe besteht darin, diese Produkte zu nutzen, wie Sie es sonst auch tun würden. Schuhe sollten Sie also anziehen und damit auch laufen, Geschirrspülmittel sollten Sie einige Male probieren. Dann hinterlassen Sie dem jeweiligen Unternehmen Feedback zu dem Produkt oder gehen auf Fragen ein, die Sie zuvor bekommen haben. 

Das war es auch schon – das ist ein Produkttester. Und in manchen Fällen werden Sie für das kostenlose Nutzen dieser Produkte sogar noch entlohnt! Das können dann weitere Produkte, Gutscheine oder tatsächliche Geldbeträge sein. In jedem Fall profitieren Sie aber von Ihrer Arbeit als Produkttester, und dabei müssen Sie nicht einmal viel Zeit investieren.

Das Ausführen von Produkttests ist für viele Unternehmen von großer Bedeutung, aber es ist mit so wenig Arbeit verbunden, dass man meinen könnte, der Tester wäre nicht einmal ein richtiger Beruf. Neugierig?

Und wie wird man ein Produkttester? Wie kommt man an Produkttests?

Im Endeffekt ist das überhaupt nicht schwer. Wie bereits erwähnt sind sehr viele Unternehmen auf Rezensionen und Produkttests angewiesen, um entweder positive Meinungen zu sammeln oder ihre Produkte verbessern zu können, bevor sie diese verkaufen. Oft ist es gerade bei neuen Unternehmen oder Produkten schwer, neue Kunden zu gewinnen. Immerhin kaufen wir gerne „mit Sicherheit“ ein, also lesen vorher Rezensionen und überprüfen, dass die Produkte das Geld wirklich wert sind. 

Bei neuen Unternehmen oder Produkten gibt es vielleicht noch kein Feedback. Da kommen die Produkttester ins Spiel, denn sie gehen kein Risiko ein – sie bekommen die Produkte kostenlos und verlieren rein gar nichts, wenn das Produkt nicht gut ist. 

Wie Sie sehen können, profitiert also jeder von diesen Produkttests. Unternehmen brauchen die Tester, weshalb es mehr oder weniger auch keine Kriterien gibt, um selbst in diesen Beruf einzusteigen. Immerhin gibt es keine Ausbildung und auch kein Studium, und auch eine Berufserfahrung wird nicht vorausgesetzt. Immerhin braucht niemand einen Doktortitel, um eine Musikbox zu testen und im Anschluss knapp von seinen Erfahrungen zu berichten oder Fragen zu beantworten. Es reicht ganz einfach der gesunde Menschenverstand, und eine ehrliche Meinung. Produkttester kann jeder werden.

Manchmal kann es sein, dass Unternehmen für bestimmte Produkte auch eine bestimmte Zielgruppe vor Augen haben, um zielgruppenspezifische Marktforschung zu betreiben. Es kann also sein, dass Sie bei manchen Produkten keine Chance haben, weil die Unternehmen gerade eine andere Personengruppe auf dem Schirm haben. Dennoch ist der Einstieg in den Beruf des Produkttesters extrem einfach und Sie sollten kein Problem dabei haben!

Das ist jetzt schön und gut, aber wie genau wird man ein Produkttester? Schreibe ich einfach ein Unternehmen an und hoffe darauf, dass sie aktuell Produkttester für ihre Produkte suchen?

Nein, so funktioniert das nicht unbedingt, aber die Realität ist nicht komplizierter – vielleicht sogar ein wenig einfacher. Es gibt nämlich im Endeffekt Unternehmen und Plattformen, die mit all den Firmen zusammenarbeiten, die aktuell Tester für ihre Produkte benötigen. Diese Plattformen bieten dann als Vermittlungsstelle für Produkttester und Unternehmen und sorgen dafür, dass niemand mit leeren Händen ausgeht.

Zu solchen Plattformen gehört beispielsweise die Seite Swagbucks. Diese Seite bietet einige Möglichkeiten an, um von daheim Geld zu verdienen, und dazu kommen wir später noch einmal näher. Eine dieser Wege ist der als Tester von Produkten.

Gibt es jetzt hierbei eine Falle? Muss man sich wirklich nur bei solch einer Plattform anmelden und schon kann man loslegen? Ja, Sie müssen nichts befürchten. Das Ganze ist unkompliziert und mit sehr wenig Aufwand verbunden. In Kürze können Sie als Tester durchstarten.

Es kann Ihnen passieren, dass manche Unternehmen bestimmte Bedingungen an ihre Tester stellen. Bei Schuhen wollen sie also vielleicht, dass Tester diese für eine bestimmte Kilometeranzahl tragen und das nachweisen können, oder dass Sie ein bestimmtes Produkt mehrere Male nutzen, bevor Sie Feedback geben. Manchmal gibt es dann auch bestimmte Fragen oder Vorlagen, um das Feedback für die Produkte einzureichen. Es wird wohl nie einen Job geben, bei dem man Ihnen das Geld hinterherwirft, doch beim Produkttesten bleibt Ihr Aufwand verschwindend gering. Außerdem ist besagter „Aufwand“ oft etwas, das Sie ohnehin tun würden. Sie sollen eine Hose beim Tragen und Waschen testen?

Nun… Wahrscheinlich tragen Sie ohnehin gelegentlich Kleidung. Wieso dann nicht die Hose, mit der Sie zeitgleich als Tester Geld verdienen?

Wie viel Geld verdiene ich als Produkttester? Wie komme ich an Produkte?

Wie bereits erwähnt bekommen Sie ein kostenloses Produkt zugeschickt, wenn Sie ein Tester sind. Dies ist in jedem Fall so, denn sonst können Sie ja keine Tests durchführen. In vielen Fällen bleibt es auch dabei, und sie verdienen nicht direkt Geld, sondern nur ein gewisses Produkt. Allerdings entlohnen viele Unternehmen ihre Tester beispielsweise mit Gutscheinen (vor allem für Onlineshops wie Amazon, oder auch einfach deren eigene Onlineshops) oder weiteren Produkten des Unternehmens.

In seltenen Fällen werden Sie sogar zusätzlich bezahlt. Das heißt, dass Ihnen Geld auf Ihren Paypal-Account oder Ihr Bankkonto überwiesen wird. In diesem Fall bekommen Sie tatsächlich Geld dafür, dass Sie nichts tun. Übrigens gibt es noch eine weitere Möglichkeit, mit dem Testen von Produkten Geld zu verdienen. Manche der benannten Plattformen, über die Sie an ihre Jobs kommen, bieten auch ein Bonuspunktesystem an. Das heißt, dass Sie mit jedem erfüllten Test einige Bonuspunkte verdienen, die Sie irgendwann in Gutscheine oder zumindest eine Art von Guthaben eintauschen können.

Swagbucks für Produkttester – aktuelle Produkttests

Swagbucks ist eine Plattform, die inzwischen einiges an Reichweite und Bekanntheit verdienen konnte. Sie ist unser Favorit für Produkttester, auch wenn es noch viele weitere Seiten gibt, die ähnliche Möglichkeiten anbieten. Doch Swagbucks ist so toll, weil Sie hier auf zahlreiche Wege Geld verdienen können, ohne dabei viel tun zu müssen.

Tatsächlich dreht sich bei Swagbucks nicht alles um die Produkttests. Sie können auch online an Umfragen teilnehmen, um sich Bonuspunkte zu verdienen. Ebenso hat die Plattform zahlreiche Partnerseiten, die Ihnen Bonuspunkte zuschreiben, wenn Sie bei ihnen einkaufen. Des Weiteren können Sie jeden Tag Videos anschauen (oder ohne Ton im Hintergrund laufen lassen), um sich – wer kann es sich denken – Punkte zu verdienen.

Nein, es wird noch besser. Wenn Sie Swagbucks zu ihrer Standard-Suchmaschine machen, können Sie sogar mit jeder einzelnen Suchanfrage ein wenig Geld dazuverdienen – durch Bonuspunkte.

Es gibt noch viel mehr Möglichkeiten, sich mit Swagbucks ein wenig Geld dazuzuverdienen. Darunter das Testen von Onlinespielen, die Teilnahme an Promotions oder eben durch die besagten Produkttests.

Swagbucks für Produkttester – wieso gerade diese Plattform? Es ist simpel, denn es gibt das ausgefeilte Bonuspunktesystem. Für alle Produkttests erhalten Sie nämlich zusätzliche Bonuspunkte, die Sie irgendwann in Geld umtauschen können. Swagbucks finanziert sich völlig durch Werbeeinnahmen und ist seriös. Sie müssen keinen Cent zahlen, um sich anzumelden, und gehen somit absolut kein Risiko ein. Außerdem ist die Seite sehr benutzerfreundlich und von der Anmeldung bis zur Auszahlung unkompliziert und leicht zu verstehen.

Es gibt bei Swagbucks tatsächlich einen kleinen Haken. Ganz einfach ist der Umrechnungskurs für Auszahlungen schlechter als der für Gutscheine. Das heißt, dass man für dieselbe Anzahl an Punkten manchmal bis zu 50 % mehr Geld im Wert von Gutscheinen bekommen kann, als im Wert von tatsächlichem Geld.

Trotzdem ist die Seite unserer Meinung nach sehr lukrativ – immerhin verdient man Geld mit dem Nichtstun. Produkte testen ist eben “Nichtstun”. Neugierig geworden? Das Testen von Produkten kann ein Nebenverdienst sein, der Spaß macht, keine Vorkenntnisse erfordert und sich dabei noch gewaltig lohnt. Nur in den seltensten Fällen reicht dieser, um sich seinen Lebensunterhalt zu verdienen, aber in jedem Fall lohnt es sich, wenn man sein Einkommen erhöhen will.

Egal, ob Sie es jetzt testen oder nicht: Wenn Ihnen das nächste Mal jemand erzählt, dass man nur mit harter Arbeit Geld verdienen kann, sollten Sie ihn ganz einfach an den Beruf des Produkttesters verweisen!

Leave a Reply